SD Karte defekt - Symptome und Fehlerbilder

SD Karten finden sich heute in zahllosen Geräten wieder. Ganz gleich ob Handy, Video- oder Digitalkamera, sie erfüllen Ihren Zweck zumeist solide und unauffällig. Was jedoch ist zu tun wenn die SD Karte plötzlich einen Defekt ausweist und auf die Daten nicht mehr zugegriffen werden kann ?

Eine typische Eigenheit von NAND-Flash Speichern ist die Tatsache, dass sich ein Defekt oder plötzlich auftretender Fehler so gut wie nie im Vorfeld ankündigt, sondern zumeist immer sehr spontan und unmittelbar auftritt. Dieses Merkmal widerum ist ein Riesenproblem für all diejenigen Kunden, die sich auf die Funktionsfähigkeit Ihrer SD Card verlassen und somit es im Zuge der Zeit auch vernachlässigt haben ein regelmäßiges Backup durchzuführen. Diese Technikgläubigkeit ist hierbei kein individuelles Problem, ganz im Gegenteil - Anwender die einen plötzlichen Ausfall und einen Verlust Ihrer Fotos und Videos zu beklagen haben stehen hier bei weitem nicht alleine.

Möglichkeiten einen Defekt der SD Karte selbstständig zu beheben

Wenn die Speicherkarte beim Datenzugriff Probleme verursacht, dann gilt es einen exakteren Blick auf die jeweiligen Symptome der Karte zu legen.Es gibt verschiedene Fehlerbilder die sich mitunter seitens des Anwenders selbständig beheben lassen:

1. Die SD Karte wird nicht erkannt

Ab und an kann es passieren, dass die SD Karte vom Betriebssystem nicht mehr erkannt wird. Man steckt die Speicherkarte in den Card-Reader oder den SD-Card Slot seines Rechners und nichts passiert.

Ein Grund hierfür kann ein fehlerhafter Treiber sein. Ein Workaround unter Windows wäre in solchen Fällen der Aufruf des Laufwerkmanagers (Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenspeicher -> Datenträgerverwaltung ). In einigen Fällen erscheint der Laufwerksbuchstabe des Card Readers nach Besuch dieses Bereichs wieder im Windows Explorer und auch ein Zugriff auf die Speicherkarte ist dann wieder möglich.

1.1 Verschmutzte Anschlußkontakte der SD-Karte

Auch ein verschmutzter Anschlußkontakt der SD Karte kann dazu führen, dass die Speicherkarte nicht mehr vom System, Handy oder der Digitalkamera erkannt wird. Sollte die SD-Card in mehreren Geräten nicht erkannt werden, lohnt es sich solchen Fällen die Anschlußkontakte der Karte näher anzuschauen und ggf. dunkle Stellen auf den Anschlußkontakten mit einem mit Isopropylalkohol angefeuchteten Wattestäbchen vorsichtig zu reinigen, bzw. diese zu entfernen.

1.2 Unzureichende Spannungsversorgung

Insbesondere bei Smartphone und Handy kann die Nutzung einer kompatiblen Batterie dazu führen, dass nicht die benötigte Spannung zur Erkennung der SD-Karte an dem im Smartphone integriertem Card-Reader ankommt. In solchen Fällen kann ein Wechsel der Batterie ein Lösungsweg sein, insbesondere dann wenn die betroffene Speicherkarte an anderen Geräten noch erkannt wird, nur halt vom Handy nicht mehr. Dieses, recht seltene Fehlerbild, tritt üblicherweise nur bei bestimmten SD-Cards mit bestimmten höheren Geschwindigkeitsklassen auf.

Einige kompatible Smartphone-Akkus weichen zudem in ihrer Bauhöhe vom Originalakku marginal ab, dies kann beim Einsetzen der Batterie die Folge haben, dass der Card-Reader / microSD-Card Slot des Handys physikalischem Druck ausgesetzt ist und eine eingelegte Speicherkarte deswegen nicht mehr erkannt und somit auch nicht mehr gelesen werden kann.

Wie äußert sich ein Defekt der SD Karte ?

Die entsprechenden Fehlersymptome sind recht vielfältig. Bestimmte Szenarien treten allerdings häufiger auf als andere:

  • Die SD-Card wird plötzlich nicht mehr erkannt
    1. Weder an der Kamera / Handy noch am Card Reader des PC oder Notebooks

Wenn eine SD-Card plötzlich nicht mehr erkannt wird oder ein Zugriff auf diese nicht mehr möglich ist, dann kann dies ein Indiz für einen defekten Mikro-Controller der SD-Kare sein. Oberflächlich betrachtet verfügt sie über zwei elementare Ebenen, die zur Speicherung von Daten notwendig sind:

1. Den Controller zur Organisation und Steuerung des Datenflusses zur dauerhaften Speicherung der Daten im NAND-Flash Speicher der Karte.

2. NAND Speicher des Speichermediums. Ein Controller-Defekt kommt bei der Datenrettung einer Speicherkarte häufiger vor, als man ursprünglich annehmen möchte und zwar bei allen Arten von Flash-Speichern wie USB Sticks oder Solid State Disk. Wenn eine SD Card also gestern noch funktionierte und heute plötzlich nicht mehr erkannt wird, dann hat ein Anwender in der Regel nur noch eine Möglichkeit die ihm bleibt:

  • Reinigen der Anschlußschnittstellen der SD-Card

In einigen Fällen kann ein solches, wie oben beschriebenes, Fehlerbild auch durch Verunreinigungen an den Anschlußschnittstellen hervorgerufen werden. Hier kann man dann versuchen die Schnittstellenkontakte vorsichtig zu reinigen. Ein trockenes Wattestäbchen reicht hier vollkommen aus. In den meisten Fällen, insbesondere dann wenn Sie ohnehin mit Ihren Datenspeichern pfleglich umgehen, bringen diese Aktionen jedoch nichts.

Was führt zu einem Defekt des Controllers der SD Karte

Grundsätzlich sollte man bei einer Speicherkarte nie vergessen, dass es sich hierbei um einen Datenspeicher mit elektronischen Bauteilen handelt. Und elektronische Bauteile können Schaden nehmen. Zum Beispiel durch Überspannung oder zu frühes Abziehen der Karte aus der Leseschnittstelle oder dem jeweiligen Endgerät in dem sie steckte. Verschleiß ist ebenfalls ein Faktor für einen potentiellen Defekt, zumindest immer dann, wenn diese häufig in unterschiedlichen Geräten eingesetzt und somit ständig gewechselt wird. In diesen Fällen sind die Schnittstellenkontakte durch die häufige Nutzung dann so verschlissen und abgenutzt, dass das Medium nicht mehr gelesen werden kann.

Vergleichen lässt sich dies mit einem defekten Fernseher, der über die Jahre zuverlässig seinen Dienst verrichtet und pünktlich zur WM-Liveübertragung plötzlich ausfällt, ohne das sich dies im Vorfeld anhand irgendeines Symptoms angekündigt hätte. Gerade für Datenspeicher ist dies natürlich fatal, weshalb man sich nie auf eine Speicherkarte allein verlassen sollte. Insbesondere bei Urlauben empfehlen wir unseren Kunden immer mindestens drei SD-Cards einzusetzen und diese täglich zu wechseln. Tritt dann ein Defekt auf, dann sind somit nicht alle Bilder es Urlaubs verloren, sondern nur ein wesentlich geringer Teil.

Retten defekter SD Karten - Kosten & Preise

SD Cards gibt es in Hülle und Fülle und in unterschiedlichen Leistungsklassen, was die interne Datentransferrate angeht. Um zu sagen was gut oder was schlecht ist, kommt es somit auf die Perspektive an die man bemüht - Was ist gut aus Sicht der Rettung oder Was ist gut aus Sicht der Leistung ?

Die führenden Hersteller, "SanDisk" ist hier neben "Kingston Technology" speziell zu nennen, liegen beim Layout und dem Design sehr weit weg von üblichen Branchenstandards. Der Nachteil hierbei ist, dass der Aufwand zur Rettung oder Reparatur von SD-Speicherkarten zumeist sehr zeitintensiv und in einigen Fällen auch unmöglich sein kann. Häufig trifft man bei diesen Herstellern auf unbekannte Layouts oder komplett unbekannte Controller-Verschlüsselungen, die eine Rettung der Daten unmöglich machen können. Zwar gilt dies nur für einige Modellvarianten dieser Hersteller, diese allein decken jedoch bereits eine relativ breite Masse im Markt ab.

Bestmögliche Chancen auf Rettung bieten somit alle Hersteller, die sich weitestgehendst an allgemeingültigen Standards orientieren. Diese findet man zum Beispiel bei Drittherstellern wie Verbatim, CnMemory, Platinum, usw.

Reparieren einer defekten SD Karte im Labor der KUERT Datenrettung Deutschland GmbH
Analysekosten und Erstellung eines Kostenvoranschlags:
Datenträger
Speichermedium
Express-Service
( 3 Arbeitstage )
Standard-Service
( 6 Arbeitstage )
Speicherkarte / SD Karte 48,- * € 24,- *
Rettung amelden
*Alle Preisangaben verstehen sich inkl. Mwst.



Sie haben noch Fragen ?

Datenrettung ist ein komplizierter und beratungsintensiver Prozess. Wir beraten Sie gerne telefonisch unter :
Tel. 0234 - 962 90 390.
Oder stellen Sie uns einfach hier direkt Ihre Frage: