Datenrettung von Smartphone und Handy

Von der Reparatur zur Datenrettung am Smartphone / Handy

Wohl kaum ein anderes Gerät hat es in der Vergangenheit geschafft "näher am Kunden" zu sein als das Smartphone. Es ist unser ständiger Begleiter mit dem wir unser digitales Leben sozial organisieren, dokumentieren, uns orientieren, unterhalten oder unterhalten lassen, Ideen festhalten, Termine per SMS festlegen oder um es ganz einfach auszudrücken: digital kommunizieren. Mit anderen, oder nur für uns.

Datenrettung bei Defekt an Smartphone und nach gelöschten Dateien am Handy

Dinge die wir täglich nutzen, verlieren mit fortschreitender Nutzungsdauer an Wert. Selbst bei hohen Kosten in der Neuanschaffung, sorgt die alltägliche Verwendung von Handys dafür, dass wir in sukzessiven Schritten den Respekt vor den Geräten verlieren. Entsprechend gehen wir mit Ihnen um - Kontrollieren wir nach Neuanschaffung noch situativ jeden Umgang mit dem Gerät, so werden uns wohl die meisten Nutzer zustimmen, wenn wir sagen, dass dies spätestens nach einem Jahr völlig anders aussieht.

In einem Jahr können Mobilfunkgeräte zigmal aus der Hand fallen, kleine Kratzer oder Dellen bekommen, vielleicht wurde auch schon mal das Displayglas oder die Digitizer-Einheit ausgetauscht. Kleine Beschädigungen die eigentlich nicht in den Bereich der Datenrettung fallen.

Die Rettung von Daten am Smartphone beginnt dort, wo alle "preiswerten" Maßnahmen, um die Gerätedaten wieder herzustellen, enden. Wie auch bei der Rettung von Festplatten, unterscheiden wir hierbei in:

Logische Datenwiederherstellung am Smartphone

Zu den wohl klassischen logischen Wiederherstellungsmaßnahmen zählen jegliche Art von versehentlich oder absichtlich gelöschten Daten, wie SMS, E-Mails oder Fotos die innerhalb des Geräts gelöscht worden sind. Sei es im internen Gerätespeicher oder im Best-Case, z.B. bei Android-Geräten, auf der microSD Karte (was in solchen Fällen auch deutlich preiswerter ist).

Welche gelöschten Daten Ihres Smartphones retten wir ?
  • Adressbuch, inkl. Kontaktfotos
  • Anrufprotokolle, SMS / MMS, E-Mails
  • Nachrichten und GEO Informationen
  • Textdateien, Mailkontakte, Kalendereinträge
  • Memos / Notizen, Web Browser Verlauf & Lesezeichen
  • Cookies, Audioaufzeichnungen
  • Facebook, FB Messenger, Google+
  • Chat Protokolle / Skype / Ping Chat / Messenger
  • Evernote / ICQ und WhatsApp (Entschlüsselung der Datenbank und Rekonstruktion von Kontakten, Chats, Chat-Anhängen und Benutzerkonten)
  • Auslesen von Passwörtern nach Verlust von PIN und PUK (Eigentumsnachweis erforderlich !)

Handy Dateisysteme funktionieren häufig anders, als wie es die meisten Anwender von Windows gewohnt sind. Heruntergeladene Data Recovery-Apps verschlimmern hierbei den Datenverlust zumeist noch und die Wiederherstellungsmöglichkeiten dieser Apps bringen oftmals nur einen eingeschränkten Erfolg mit sich. Für erfolgversprechende Ergebnisse benötigt man hierbei ein möglichst komplettes 1:1 Speicherabbild um einen kompletten Raw-Scan durchführen zu können. Die Technologie, die wir hierfür einsetzen ist die gleiche Technologie die auch seitens Strafverfolgungsbehörden für die forensische Auswertung von Mobiltelefon-Daten eingesetzt wird.

Datenverlust am Smartphone - Richtig reagieren

Je früher Sie einen Datenverlust am Smartphone bemerken umso besser ist dies für das spätere Rettungsergebnis. Schalten Sie im Verlustfall Ihr Smartphone am besten aus, da ein Weiterbetrieb des Handy neue Daten im internen Speicher des Geräts ablegt und somit Dateifragmente, von als gelöscht gekennzeichneten Daten, überschrieben werden können. Für das Auslesen von versehentlich gelöschten Daten im Handy oder Smartphone greifen wir auf forensische Werkzeuge zurück. Zunächst erstellen wir hierbei ein physikalisches 1:1 Abblild des internen Gerätespeichers, um im Anschluß nach den Fragmenten der gelöschten Dateien zu suchen und diese wieder zusammen zu setzen.

Hier eine Prognose oder Erfolgswahrscheinlichkeit anzugeben ist unmöglich, da die Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Datenwiederherstellung von gelöschten Daten in Smartphones und Handys abhängig ist vom:

  • Zeitpunkt an dem die Daten gelöscht wurden
  • Zeitpunkt an dem der Datenverlust bemerkt wurde
  • Art des verwendeten Betriebssystems ( iOS, Android, Windows, BlackberryOS )
  • Art der getroffenen Maßnahmen seitens des Kunden nach Eintritt des Datenverlusts
  • Menge der zwischenzeitlich generierten Daten zwischen Zeitpunkt zu dem Daten gelöscht wurden und Zeitpunkt zu dem dies erstmalig bemerkt wurde

Physikalische Defekte am Smartphone

Trockenen eines Smartphones nach Wassserschaden mit Reis

Ob das Smartphone nun ins Wasser gefallen ist, einen Spannungsschaden erlitten hat oder das Display nach Einschalten des Geräts einfach schwarz bleibt. Die Szenarien einer physikalischen Beschädigung am Smartphone können äußerst vielfältig sein. Von spektakulär, wie explodierten Smartphone Akkus, bis hin zu banaleren Ursachen, wie z.B. bei einem Wasserschaden am Handy.

Die Behebung eines physikalischen Defekt an Smartphone / Handy beginnt bei der Gerätereparatur, verbunden mit dem Ziel das Gerät einmalig in einen Zustand zu versetzen der es uns erlaubt für einen gewissen Zeitraum einen Speicherzugriff erzielen zu können. Erklärtes Ziel der Datenrekonstruktion ist es die Daten zu retten und nicht die Geräte zu reparieren, dennoch kann es sein, dass Sie nach erfolgter Datenrettung ein funktionables Gerät zurückerhalten werden, jedoch empfehlen wir nicht diese Geräte dann dauerhaft weiterzunutzen oder abermals für Sie wichtige Daten auf diesen Geräten aufzuspielen oder auf diesen zu generieren.

Doch welche Geräte können bei logischen oder physikalischen Defekt / Beschädigung gerettet werden ?

Die Vorgehens- und Verfahrensweisen zur Datenrettung von iOS, Android oder Windows Mobile - Betriebssystemen orientieren sich am jeweiligen Schadensbild, dem jeweiligen Hersteller / Modell und dem Zeitaufwand der erforderlich ist, um das Gerät in einen Zustand zu versetzen der es erlaubt ein komplettes Speicherabbild vom NAND-Chip des Smartphones für die spätere Rettung der Daten zu generieren.

Es ist uns wichtig, dass unsere potentiellen Kunden verstehen, dass die Datenrekonstruktion von Handys kein 0-8-15 Prozess ist, bei dem wir die "Hand auflegen" und dann funktioniert das Gerät wieder. War es nie und wird es auch nie. Seit vielen Jahren erscheinen von den unterschiedlichsten Herstellern quasi pro Quartal neue Gerätelinien, jeweils mit unterschiedlicher Technik und unterschiedlichen Chipsätzen und immer komplexer werdenden Verschlüsselungsalgorithmen. Das macht es schwierig. Ganz besonders schwierig bei Herstellern wie Apple, die von Haus-aus ein gesteigertes Interesse daran haben, dass Nutzer die Daten besonders sicher im Apple-eigenen Produktkosmos verlieren. So ist es nicht wirklich verwunderlich, dass sich etablierte Datenrettungsverfahren, die wir für die Datenrettung von iPhones 4 / 4s einsetzen, sich auf der 5/5s oder der iPhone 6 Generation nicht einsetzen lassen. Hier ist dann Entwicklungs- und Zeitaufwand und auch Geduld bei der Entwicklung neuer Verfahren zur Rettung der Daten notwendig.

Geräteübersicht bzgl. Rettbarkeit von Smartphones:

Alcatel, Haier, HTC (Desire / One, etc.), Huawai, LG (C/E/F/LS/P/RD Serien), Motorola W-Serie, Nokia Lumia 610 / 615, Samsung Galaxy A-I Serie sowie M / P / S-Serien, Sony Ericsson SE-Serie, ZTE und weiter Hersteller sowie Modelle.

Bei allen Geräten ist es für uns erforderlich die Geräte zu zerlegen um vollumfängliche Speicherabbilder erstellen zu können, bei einigen Geräten müssen wir hierzu den NAND separat von den Platinen auslöten um ihn einzeln auslesen zu können. Dies bedeutet jedoch auch, dass Sie hierbei jeglichen Garantieanspruch gegenüber dem Hersteller verlieren, sollte sich das zu rettende Gerät noch in der Herstellergarantie befinden.

Analysekosten zur Datenrekonstruktion von Smartphone / Handy:

Analysedauer ca. 6 Tage: 99,- EUR (inkl. Mwst.)

Analysedauer ca. 3 Arbeitage: 149,- EUR (net. zzgl. Mwst) - Ausschließlich für Unternehmen

Datenrettungskosten:

Logische Defekte: ca. 100,- bis max. 350,- EUR (inkl. Mwst.) (Privatkunden)

Logische Defekte: ca. 350,- bix 600,- EUR (net. zzgl. Mwst) (Firmenkunden im Express-Service)

Phys. Defekte: ca. 300,- bis 750,- EUR (inkl. Mwst.)

Die große Ausnahme bei gelöschten Daten: Das Apple iPhone

Die Wiederherstellungsmöglichkeiten bei versehentlich gelöschten Daten auf Apple iPhone Geräten ist grundsätzlich gering. Lohnenswert ist dies bei versehentlich gelöschten einzelnen Dateien. Aussichtslos ist dies bei jeglicher Art eines Factory Resets, sprich des zurücksetzens des Apple iPhone in den Werkszustand / Auslieferungszustand. Zieht man einen Vergleich zwischen Android Geräten und iPhone Geräten, so können wir klar sagen, dass die Wiederherstellungsmöglichkeiten von gelöschten Daten bei einem Android Gerät deutlich besser sind als bei einem iPhone.

Fragen zur Datenrettung ?
0234-962 90 390
Einfach antippen um anzurufen

Fragen zur Datenrettung ?
0234-962 90 390